Technische Qualitätssicherung Dreiländereck GmbH - Zerstörungsfreie Materialprüfung

Ultraschallprüfung (UT)

Im Reiche des Wissens kommt anders als im physischen
der Schall immer früher an als das Licht.
Jean Paul

Durch die Ultraschallprüfung können Werkstückfehler, wie Risse, Dopplungen, Lunker, Schlackeneinschlüsse, Poren u.a. nachgewiesen werden.

Die Ultraschallprüfung zählt neben der Durchstrahlungsprüfung zu den Volumenverfahren. Der Einsatz erfolgt sowohl an Schweißnähten,  Gussstücken und Schmiedeteilen als auch bei der Blechprüfung.

Unser mobiler Ultraschallführungswagen, besteht aus einem vierrädrigen Fahrwerk, einer Deichsel mit 5l Wasservorratsbehälter und der Halterung für ein batteriebetriebenes Schallgerät. Der Führungswagen und die Prüfkopfhalterung, sind über ein Gelenk verbunden, wo ein SE-Prüfkopf oder ein Normalprüfkopf eingehangen werden kann.

Geprüft wird dann mit Fließwasserankopplung des Prüfkopfes. Eine Auswertung erfolgt durch die geräteeigene Monitorfunktion mit optischer oder akustischer Signalgabe. Dabei beträgt die Prüfgeschwindigkeit das 5fache einer einfachen Handprüfung.

Ansprechpartner

Andreas Hildebrandt

Management
Call: +49 3583 796910

Jacqueline Hildebrandt

Management
Call: +49 3583 796910